Schwiegershäuser

Dorfbühne

Wir über uns

 

Der Vorstand

 

Termine

 

Aktuelles

 

Saison 2007

 

Saison 2008

 

Saison 2009

 

Bisherige Stücke

 

Gästebuch

 

Bildergalerie

 

Links

 

Fahrt Bad Schandau

 

Disclaimer

 

Die Bürgermeisterwahl

Hallo liebe Freunde der Schwiegershäuser Dorfbühne

am 08.10.2005 fand die Premiere unseres  Stückes 

"Die Bürgermeisterwahl" statt!

Anschließende wurde das Stück noch 13 mal erfolgreich aufgeführt.

Von Beginn an wurde das Publikum von dem Stück mitgerissen, es wurde so

herzhaft gelacht das die Besucher teilweise Bauchschmerzen hatten.

Von der Bühne herab konnte man in konzentrierte fröhliche Gesichter schauen

und auch die anschließenden Kommentare der Gäste waren einheitlich positiv.

 

 

Die Bügermeisterwahl

Lustspiel in drei Akten 

von

Erich Koch

Inhalt des Stückes:

 

Otto ist Bürgermeister und blickt seiner Wiederwahl mit Zuversicht entgegen. Obwohl weit und breit kein Gegenkandidat in Sicht ist, macht er kräftig Wahlkampf. So hat er immer eine Ausrede, um bei "Ohne-Sorge" sein Bier zu trinken. Dass er anschließend noch ins "Scharfe Eck" geht, muss seine Frau ja nicht wissen. Opa begleitet ihn regelmäßig und wird von Otto während des "Wahlkampfes" freigehalten. Beide geben sich als Witwer aus, um sich die Chancen bei Lollo vom "Scharfen Eck" nicht zu verderben. Doch Oma und Emma kommen ihren Männern auf die Schliche und es erfolgt die Ausquartierung aus den ehelichen Schlafzimmern. Da kann ihnen auch Ottos Freund, der Polizist Kurt, nicht mehr helfen. 

Klara, die Schwester von Emma, kommt mit ihrem Sohn Erich zu Besuch. Dieser ist Schwul, aber den weiblichen Genüssen nicht abgeneigt. Vor allem aber möchte er die lokale Ausscheidung zum Superstar Deutschlands als Playback-Sänger gewinnen. Als Lisa die Apothekerin, erfährt, dass Otto die Planung des Schwimmbades hintertreibt, ist plötzlich alles in Aufruhr. Lisa bewirbt sich nun selbst um den Bürgermeisterposten und hat mit ihrer ungewöhnlichen Werbeaktion nicht nur bei den Frauen Erfolg. Aber auch Opa entschließt sich zur Kandidatur, um dem Hausarrest zu entgehen. 

Unter der ganzen Situation leiden Peter, Ottos Sohn, und seine Freundin Gabi. Diese hat unbemerkt von allen Beteiligten, bei der Tante den gemeinsamen Sohn zur Welt gebracht. Als die Sache offenbar wird, muss Lisa eingestehen, dass sie zwanzig Jahre von Otto Alimente kassiert hat., obwohl er nicht der Vater ist. Das sie vom wirklichen Vater das Doppelte kassiert hat, tröstet Otto wenig. 

Aber sehen sie selbst, wer denn nun Bürgermeister wird. Kandidaten sind genug vorhanden.

Personen und ihre Darsteller:

Otto, junior            -        Frank Kruppa                          -        Bürgermeister

Emma                     -        Melanie Wode                          -        seine Frau

Peter                       -        Alexander Froböse                -        ihr Sohn

Otto, senior           -        Manfred Wode                         -        Vater von Otto, nur Opa gerufen

Frieda                     -        Helga von Einem                    -        seine Frau, nur Oma gerufen

Kurt                         -        Hans-Dieter Wode                  -        Polizist, Ottos Freund und Ortsratsmitglied 

Lisa                          -        Claudia Schmidt                     -       Apothekerin

Gaby                        -        Jessica Kamps                       -       ihre Tochter

Klara                        -        Jutta Fichtner                          -       Emmas Schwester

Erich                        -        Marco Niehus                          -       ihr schwuler Sohn

Lollo                         -        Carola von Einem-Güthers  - scharfe Maus aus dem "Scharfen Eck"

 

Bühnenbild                 -     Ilse Bringmann

Bühnengestaltung    -    Rainer Kaisner

Kostüme                      -    Ilse Bringmann

Maske                           -    Marina Spillner, Margarita Niehus-Schreiber, Irene Ehrhardt

Souffleuse                   -    Karin Froböse

Technische Leitung  -  Jürgen von Einem

Spielleitung: Anita Bierwirth, Margrit Wode

 

Und sehr viel Teamarbeit!

 

"Die Nützlichsten unter den Menschen sind die, 

die ihren Mitmenschen Gutes tun."                              

Muhammed (571 - 632)

Mittlerweile im zwölften Vereinsjahr angekommen, möchten wir Ihnen mit der "Bürgermeisterwahl" einen vergnüglichen Theaterabend bereitet. Auch die plattdeutsche Sprache kommt in diesem Stück nicht zu kurz. Wir bemühen uns immer, unseren Besuchern eine Mischung anzubieten, in der die hochdeutsche sowie auch die plattdeutsche Sprache vorhanden sind. In dieser Saison können wir Jessica Kamps neu in unserem Team begrüßen.

Die Schwiegershäuser Dorfbühne wünscht Ihnen einen heiteren Theaterabend. Viel Spaß und gute Unterhaltung.

Manfred Wode

"Der Humor ist der Regenschirm der Weisen"

Erich Kästner

 

 

 

 

Impressum

Herausgeber

Schwiegershäuser Dorfbühne

Sportplatzweg 5

37520 Osterode

   
Stand: 11.11.2009