Schwiegershäuser Dorfbühne ...einfach g(a)ut!

Lustspiel in drei Akten von Dirk Salzbrunn

Inhaltsangabe

Karin Stromer, Gasthausbesitzerin, hat, als ihr Gasthof immer mehr in die roten Zahlen geriet, einen Koch eingestellt, der sich auf griechische Spezialitäten versteht. Seitdem ist sie wieder gut im Geschäft. Dies ist ihrem Nachbarn, dem Besitzer und Koch des Gasthauses „Zum Lamm“ ein Dorn im Auge. Nicht, dass ihm dadurch ein Schaden entstanden wäre, aber er steht allem Fremden, insbesondere fremdländischer Küche, skeptisch gegenüber. Trotzdem hat er es in der letzten Ausgabe des Restaurantführers nur zu einem von fünf möglichen Sternen gebracht. Genauso viel, bzw. wenig, wie sein Konkurrent, die „Taverne“.

Nun wird in der Zeitung gemeldet, dass die Testesser des Restaurantführers wieder unterwegs sind. Unabhängig von der „Sternewertung“ soll die „Suppe des Jahres“ gekürt werden. Man weiß, dass die Testesser anonym und in den außergewöhnlichsten Verkleidungen auftreten. Jetzt beginnt eine hektische Betriebsamkeit. Wer ist der Testesser oder die Testesserin? Der Landstreicher Konrad oder die Frau Eglich?

Ein „jugendliches Liebespaar“ sorgt zudem für weitere Verwicklungen.

Sehen am Ende beide Konkurrenzköche „Sterne“? – Wer weiß…!

Personen und Darsteller

Thomas Pfahl

Martha Pfahl

Oma Marie

Karin Stromer

Muck-Muck

Stromer-Opa

Iris Eglich

Konrad

Besitzer und Koch „Zum Lamm“

seine Frau

Mutter von Martha

Besitzerin der „Taverne“

Koch in der „Taverne“

Onkel von Karin

Gast in beiden Lokalen

Landstreicher

 

Manfred Wode

Jutta Fichtner

Angela von Einem-Wode

Kristina Schmidt

Frank Kruppa

Rolf Schmidt

Carola von Einem-Güthers

Uwe Peinemann

Hinter den Kulissen

Bühnenbild

Bühnengestaltung

Kostüme

Maske

Souffleuse

Technische Leitung

Ilse Bringmann/Rainer Kaisner

Rainer Kaisner

Ilse Bringmann

Marina Spillner

Karin Froböse

Wolfgang Wode/Frank Berneburg

Spielleitung

Anita Bierwirth

Bildergalerie

Menü schließen