Schwiegershäuser Dorfbühne ...einfach g(a)ut!

„Kooperative Kultur“ erschließt 5.000 Euro für Schwiegershausen

Jeweils 2.500 Euro erhalten der Förderverein Dorfgeschichte und Brauchtum Schwiegershausen und die Dorfbühne Schwiegershausen von der „Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt“ als Zuwendung.

Beide Vereine haben jüngst eine Kooperation beschlossen, um gewisse Projekte gemeinsam umzusetzen.

Der Förderverein hatte die Zuwendung für das Projekt „ Digitalisierung und Präsentation der Dorfgeschichte“ beantragt. Dafür sollen IT-Geräte (Beamer, Laptop, Drucker, Tablet etc.) beschafft werden.

Die Dorfbühne wird die Zuwendung für das Projekt „ Darstellung von Theaterstücken und Belebung der Schauspielkunst durch Präsentation im Internet“ verwenden. Dazu bedarf es der Anschaffung professioneller Aufnahmegeräte und Bearbeitungssoftware.

Im Rahmen der Kooperation beider Vereine wird die Dorfbühne auch Videos für den Förderverein erstellen und im Gegenzug wird der Förderverein Räumlichkeiten im Hus in Dieke für Aufnahmen der Dorfbühne zur Verfügung stellen.

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt fördert auf Bundesebene gemeinnützige Vereine im Rahmen verschiedener Unterstützungsprogramme.

Die Förderung für die Schwiegershäuser Vereine steht unter dem Motto: „Ehrenamt gewinnen, Engagement binden, Zivilgesellschaft stärken“ und wird im Rahmen eines so genannten Mikroförderprogramms für strukturschwache und ländliche Räume bis zu maximal 2.500 Euro je Projekt gewährt.

Die Antragstellung wird über ein Förderportal im Internet digital durchgeführt.

Zwischen Antragstellung und Genehmigung lag ein Zeitraum von zwei und vier Wochen.

Zum 1. April geht die neue Homepage (www.hus-in-dieke.de) des Fördervereins online. Unter Dorfgeschichte sind nicht nur Dokumente der Dorfgeschichte dargestellt, auch aktuelle Fragen zur Dorfentwicklung werden behandelt. So gibt es dort auch ein Video, in dem die neue Bürgermeisterin Kathrin Schrader interviewt wird. (Anmerkung: das Video befindet sich derzeit in Bearbeitung und wird unlängst auf dem YouTube-Kanal des „Hus in Dieke“ zu sehen sein!)


gez. Wilhelm Sonntag, Initiator der Förderungen (Pressewart des FÖV Dorfgeschichte und Brauchtum)

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen